Apotheke

Geschichtliche Anfänge

Die Wände der Hofapotheke in Aurich erzählen von einer langen Tradition

Wenn Wände sprechen könnten! Die 1608 erstmalig urkundlich erwähnte Hofapotheke berichtet von einer langen Tradition und Besitzerwechseln.

Damals, zu Beginn des 17. Jahrhunderts, stand der Apotheker Johannes Petrus Scofius noch im Dienste der Landesherrschaft unter Graf Enno III. und stellte hauptsächlich für die gräfliche Familie und deren Bedienstete Heilmittel her, die er nur mit Genehmigung des Hofes an Fremde ausgeben durfte.

Seit 1608 gibt es in Aurich eine Hofapotheke / Ein Kulturgeschichtlicher Rückblick